Humboldt-Universität zu Berlin
Juristische Fakultät

Unter den Linden 6
10099 Berlin

Prof. Dr. Gerhard Werle
Tel. + 49 30/2093-3326
gerhard.werle(at)rewi.hu-berlin.de

4 – Spionage

b4-1_kl.jpg      b4-2_kl.jpg

Band 4: Spionage. Berlin 2004. Unter Mitarbeit von Petra Schäfter und Ivo Thiemrodt. 24 x 17 cm. Teilband 1: XXXI, 617 S. Geb. € 128,- / sFr 205,- / approx. US$ 128.00; ISBN 978-3-89949-080-0. Teilband 2: VIII, S. 619-1109. Geb. € 128,- / sFr 205,- / approx. US$ 128.00; ISBN 978-3-89949-081-7.

Der vierte Band dokumentiert in zwei Teilbänden die Strafverfolgung von DDR-Bürgern wegen Spionage gegen die Bundesrepublik, einen der umstrittensten Bereiche der strafrechtlichen Aufarbeitung. Der Schwerpunkt der Dokumentation liegt bei den Strafverfahren gegen Angehörige der für die nachrichtendienstliche Struktur der DDR maßgeblichen Hauptverwaltung Aufklärung (HVA) des Ministeriums für Staatssicherheit. Erstmals werden die Urteile gegen den ehemaligen Leiter der HVA, Markus Wolf, sowie gegen den NATO-Spion "Topas" alias Rainer Rupp vollständig abgedruckt. Die zeitgeschichtlichen Feststellungen in den Justizdokumenten spiegeln die unterschiedlichen Phasen der politischen Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten. Vermittelt wird auch das Ineinandergreifen von Spionage und innerstaatlicher Überwachung in der DDR.

letzte Änderung: Montag, 31. Oktober 2011